Zinssatz: NIBC direkt senkt den Daumen

NIBC direkt hat den Zinssatz auf das eigene Tagesgeldangebot gesenkt. Mit 2,75 Prozent gehörte das Haus bislang zu den führenden Finanzinstituten auf diesem Feld, doch künftig werden sich die Sparer mit deutlich weniger Zufrieden geben müssen. Im Gegenzug hat die Onlinebank das Angebot flexibler gestaltet und dürfte damit vor allem Depotinhabern entgegenkommen.

2,50 statt 2,75 Prozent Wer künftig bei der NIBC direkt ein Tagesgeldkonto eröffnen möchte, muss sich mit 2,50 Prozent Zinsen zufrieden geben. Das Geldhaus folgt damit dem allgemeinen Trend der letzten Wochen, der immer stärker fallende Zinssätze bei dieser Anlageform sah. Allerdings schraubten bisher nur wenige Banken ihren Zinssatz gleich um 25 Basispunkte herunter. Im Tagesgeld Vergleich bleibt die NIBC direkt allerdings auch mit dem neuen Zinssatz einer der führenden Anbieter, auch wenn die absolute Topposition nun verloren ist und von MoneYou gehalten wird, das nach wie vor einen Zinssatz von 2,75 Prozent offeriert.

Tagesgeldkonto wird zum Verrechnungskonto Im Gegenzug dürfen aber gerade die Inhaber von Depots einen besseren Service erwarten. NIBC direkt hat sich entschieden, die Tagesgeldkonten ihrer Kunden auch als Verrechnungskonten zu akzeptieren. Wer also ein Depot bei dem Haus führt, kann die dort auflaufenden Rechnungen künftig über das Tagesgeld begleichen. Dies ist aus mehreren Gründen vorteilhaft: Man kann sein Geld direkt auf das zugehörige Konto legen und bekommt es voll verzinst, bis es gebraucht wird. Das stetige Verschieben unterschiedlicher Anlagen, das früher oft alltäglich war, endet damit. Auf diese Weise sparen die Anleger auch noch Verwaltungskosten. Durch eine laufende Depotaktion halten sich auch die Kosten hierfür in Grenzen: Derzeit zahlen die Sparer noch bis Ende Dezember lediglich 33,33 Euro für eine Order.

Einlagen bis 100.000 Euro abgesichert Wer bei der NIBC direkt ein Tagesgeldkonto eröffnet, kann sich sicher sein, dass die eigene Einlage bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert. NIBC direkt ist als holländische Internetbank Mitglied des niederländischen Einlagensicherungsfonds, welcher alle Ersparnisse aus den Tagesgeldkonten gemäß der aktuellen EU-Rechtsprechung bis zu diesem Wert absichert.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.